Stele Uwe Johnson

Informationen: 

Die Bronzestele Uwe Johnson steht in seiner Heimatstadt Güstrow auf dem Domplatz in unmittelbarer Nähe des John Brinckman Gymnasiums, welches er von 1948 – 1952 besuchte. Die feierliche Einweihung der Stele war am 20. Juli 2007. Sie wurde 2006 von Wieland Förster - ein Zeitgenosse Uwe Johnsons - geschaffen und ist 210 cm hoch.
Uwe Johnson ist am 20.07.1934 in Cammin (Pommern) geboren und am 24.02.1984 in Sheerness on Sea in England gestorben. Nach seinem Studium in Leipzig wohnte er in Westberlin und erwarb sich das ungeliebte Etikett vom "Dichter des geteilten Deutschland". Sein Weggehen aus der Heimat 1959 hat nie den Verlust der Heimatverbundenheit zur Folge gehabt. Mit 19 Jahren begann Uwe Johnson seinen ersten Roman zu schreiben.