Heilig-Geist-Kirche

Heilig-Geist-Kirche Güstrow
Informationen: 

Die Barlachstadt Güstrow ist um eine weitere touristische Attraktion reicher. 2007 öffnete in der sanierten Heilig-Geist-Kirche das erste Norddeutsche Krippenmuseum. Die Heilig-Geist-Kirche war ursprünglich ein Spital zur Pflege von Armen und Kranken. Um 1300 erbaut, ist sie nach dem Dom der älteste Sakralbau der früheren Residenzstadt Güstrow. Hausherrin ist die „Weihnachtskrippen in Heilig-Geist – Mechthild und Dr. Rudolf Ringguth-Stiftung“. Bei der Präsentation handelt es sich um eine einmalige Sammlung von rund 350 traditionellen Weihnachtskrippen aus der ganzen Welt, die im Wechsel ganzjährig in dem aus dem frühen 14. Jahrhundert stammenden Kirchenbau zum Besuch einlädt. Sie vermittelt die frohe Hoffnung der Menschen, indem sie die Weihnachtsgeschichte in den unterschiedlichen Interpretationen der Völker unserer Erde bildhaft erzählt.

Adresse: 

Weihnachtskrippen in Heilig Geist
Heiligengeisthof 5, 18273 Güstrow
Tel.: +49 38 43 / 46 67 44
web:www.norddeutsches-krippenmuseum.de

Weitere Informationen und Anmeldungen zu Führungen:

Güstrow-Information
Tel.: +49 38 43 / 68 10 23
Fax: +49 38 43 / 68 20 79
e-Mail: info@guestrow-tourismus.de

Öffnungszeiten: 

Dezember bis Mitte Januar und Juni bis September: täglich von 11.00-17.00 Uhr
Mitte Januar bis Mai, Oktober, November:
Dienstag-Sonntag 11.00-16.00 Uhr - montags geschlossen

Partner der ErlebnisCard

 

Eintrittspreise: 

Erwachsene: 2,50 €, ermäßigt 1,50 €
Familienkarte: 5,00 €

Führungen: 20,00 € pro Gruppe
zzgl. Eintritt (Erwachsene 1,50 € / Kinder 0,50 €)

  • Skulptur aus dem Norddeutschen Krippenmuseum